Mehrtagesreisen | Italien

Sizilien zur Mandelblüte

Reisebeschreibung

1. Tag Anreise Genua

Durch das Allgäu, am Bodensee vorbei, durch die Schweiz und Oberitaliens erreichen wir die ligurische Hafenstadt Genua. Um 23.00 Uhr legt die Fähre nach Palermo ab.

2. Tag Auf See – Raum Palermo

Wie in alten Zeiten kündigt die Silhouette des Monte Pellegrino an, dass Sizilien in Sicht ist. Gegen 19.00 Uhr legt die Fähre in Palermo an. Fahrt zum Hotel im Raum Palermo.

3. Tag Palermo und Tal der Tempel

Am Vormittag besichtigen wir das Tal der Tempel von Agrigento. Der Name „Tal“ verwirrt hier, denn die Tempel stehen auf einem Felsgrat oberhalb des Tals. Großartige Ruinen aus der Antike sind hier zu bestaunen. Im Tal der Tempel sehen wir u. a. die gut erhaltenen Concordia- und Zeustempel. Von Agrigento aus fahren wir in den Osten der Insel zu unserem Hotel im Raum Taormina.

4. Tag Ätna und Taormina

Der Tag steht ganz im Zeichen von Ätna und Taormina. Unser Reiseleiter erwartet uns am Morgen zum ganztägigen Ausflug auf einen der bekanntesten Vulkane Europas und nach Taormina. Der Ausflug beginnt mit der Auffahrt auf den Ätna. Der 3340m hohe Vulkan ist der grösste Europas. Bei der Auffahrt sehen wir die verschiedenen Vegetationsstufen. Es werden, je nach Höhenlage, Orangen, Zitronen, Ölbäume und Weinstöcke angebaut. Ab ca. 1300m bis 2100m stehen nur noch Wald und Macchia. Die

Gipfelregion ist, bis zum Erreichen der Schneegrenze, eine schwarze, matt glänzende Wüste. Vom Rifugio Sapienza in 1900m Höhe geniessen wir einen eindrucksvollen Blick über Teile der Ostküste Siziliens. Am Nachmittag geht es nach Taormina. Wir flanieren über den Corso Umberto und können die steil abfallenden Gärten und kleinen Handwerksläden besuchen. Ein Besuch der Altstadt sowie des griechischen Theaters machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

5. Tag Siracusa mit Besuch einer Bauernfamilie zur Mandelprobe

Siracusa liegt landschaftlich wunderschön an einer Bucht des Mittelmeers. Ein besonders mildes Klima erwartet Sie hier. Einst war es die bedeutendste Stadt Siziliens, ja sogar Grossgriechenlands, die den Vergleich mit Athen nicht zu scheuen brauchte. Gegründet wurde sie Mitte des 8. Jh. v. Chr. von korinthischen Seefahrern, die sich auf der Insel Ortygia festsetzten. Bald regierten

Tyrannen über Siracusa und führten die Stadt wirtschaftlich zu grosser Blüte. Nach der Einnahme durch die Römer wurde Siracusa nacheinander von Germanen, Byzantinern, Arabern und Normannen beherrscht. In der archäologischen Zone sind noch die Reste und Spuren der verschiedenen Herrschaften zu sehen. In der auf der Insel Ortygia gelegenen Altstadt sehen wir u.a. die

Aretusaquelle, den Dom und die Reste des Athenatempel.

In der Nähe von Siracusa besuchen wir im Anschluss eine Bauernfamilie, die sich mit der Mandelproduktion beschäftigt. Hier erfahren wir alles über diese traditionsreiche sizilianische Tätigkeit und überzeugen uns im Rahmen der anschließend stattfindenden Verkostung von der Qualität der Mandeln und einem Mandelprodukt.

6. Tag Palermo  - Monreale - Fähre

Heute geht es durch das Landesinnere  - über Enna, dem Mittelpunkt der Insel, in die sizilianische Hauptstadt Palermo und entdecken die Stadt mit unserer Reiseleitung. Wir sehen den Normannenpalast mit dem Juwel aller Kirchen – der Capella Palatina. Erinnerungen an das Morgenland werden wach in der ehemaligen Moschee San Giovanni degli Eremiti. Palermo hat aber auch noch mehr zu bieten. Strasssenmärkte und orientalische Basarstimmung. Natürlich darf ein Besuch in Monreale nicht fehlen. Der bekannte Dom mit seinen weltberühmten byzantinischen Mosaiken sowie der Kreuzgang mit 228 Doppelsäulen sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Am Abend schiffen wir in Palermo auf die Fähre ein. Zuvor werden wir noch  in der sizilianischen Hauptstadt zu Abend essen. Um 23.00 Uhr legt die Fähre nach Genua ab.

7. Tag Auf See

Erholung auf See. Ankunft gegen 19.00 Uhr in Genua. Wir fahren weiter in unser Hotel zur Zwischenübernachtung im Raum Genua.

8. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück treten wir mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an.

So wohnen Sie

Die Übernachtungen sind in folgenden Hotel vorgesehen:

San Paolo Palace in Palermo, Parc Hotel Italia in Letojanni und Arenzano Grand Hotel in Arenzano. Alle Zimmer mit Dusche/ WC oder Bad und TV ausgestattet.

Termine und Preise

2. - 9. März 2020:
pro Person im Doppelzimmer829,00 EUR
pro Person im Einzelzimmer979,00 EUR

Zustiegsstellen / Abfahrtsorte

Bad Mergentheim/ Schellenhäuschen 6.10 Uhr kostenlos
Weikersheim/ Bahnhof 6.30 Uhr kostenlos
Niederstetten/ Frickentalplatz 6.45 Uhr kostenlos
Schrozberg/ Schloss 7.00 Uhr kostenlos
Rothenburg/ Bahnhof 7.30 Uhr kostenlos