Kurzreisen | Deutschland

Zittauer Gebirge - eine kulinarische Sommerreise

Reisebeschreibung

1. Tag, Anreise nach Bautzen

Die Anreise führt uns Richtung Nürnberg – Hof – Dresden nach Bautzen. Am Nachmittag heißt uns die Lausitz herzlich willkommen. Wir beziehen unser Hotel in Bautzen und werden zu einem Stadtrundgang in Bautzen erwartet. Die über 1000jährige Sorbenmetropole beeindruckt mit prächtiger Kulisse. Als Stadt der Türme hat Bautzen auch einen schiefen Turm. Allen bekannt ist sicherlich der Bautzener Senf – zum Abendessen werden wir heute in der Senfstube erwartet.

2. Tag, Eisenbahnromantik im Zittauer Gebirge

Heute lernen wir das kleinste Mittelgebirge Europas kennen – das Zittauer Gebirge. Dichter Wald wechselt sich mit malerischen Felsen ab. Das Tor zu dieser zauberhaften Landschaft ist Zittau. Bei einem Stadtbummel erfahren wir mehr über die Barockstadt mit ihrem einzigartigen sakralen Kunstwerk, dem Zittauer Fastentuch. Die Bimmelbahn bringt uns im Anschluss nach Oybin – erleben Sie Eisenbahnromantik pur! Angekommen in Oybin bleibt Zeit für einen Spaziergang im Ort bevor wir dann unsere Rundfahrt mit dem Bus fortsetzen. Farbenfrohe Dörfer liegen auf der Strecke bevor wir in Obercunnersdorf die traditionellen Umgebindehäuser und die barocke Kirche sehen. Das Abendessen nehmen wir heute im Hotel ein.

3. Tag, Zu Besuch bei den Sorben

Am späten Vormittag machen wir uns auf zu einer Rundfahrt durch die sorbische Lausitz. Sicherlich haben Sie schon von den Osterreitern gehört, die hier traditionell an Ostern unterwegs sind. Oder von der Zwiesprachigkeit, die hier noch gepflegt wird. Wir streifen den berühmten weißen Friedhof in Ralbitz, den Wallfahrtsort Rosenthal und erleben eine Führung im Kloster Marienstern. An diesem Abend wollen wir auch traditionell sorbisch essen und werden zu einem sorbischen Hochzeitsmenü in einem Restaurant erwartet.

4. Tag, Schwarzes Gold und Scharfes Gelb

Seit 150 Jahren lebt die Lausitz mit gigantischen Landschaftsumwandlungen. Wir gehen auf Entdeckungsreise und staunen während einer Rundfahrt über den Tagebau Welzow. Unsere Reiseleitung weiß von Gestern und Heute zu berichten und zeigt uns die mächtigen Förderanlagen. Tagebaulöcher verwandeln sich hier hin blaue See und Feriengebiete, liebevoll wird Senftenberg auch als „Cote d’Azur“ in Südbrandenburg bezeichnet. Auf dem Senftenberger See wollen wir eine Schifffahrt machen. Zum Abschluss des Tages kosten wir eine weitere Spezialität der Region: der Eierlikör. Das Abendessen nehmen wir heute im Mönchshof in Bautzen ein, ein Büfett erwartet uns.

5. Tag, Heimreise

Eine kulinarische und kulturelle Reise geht zu Ende und wir verabschieden uns in unsere Heimat.

So wohnen Sie

Hotel Best Western Plus in Bautzen

Wir übernachten im Best Western Plus Hotel Bautzen. Das Hotel liegt direkt gegenüber der Altstadt. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/ WC oder Bad, Telefon, Minibar, Safe und TV. Alle Zimmer sind per Lift erreichbar.

Termine und Preise

26. - 30. Juni 2022:
pro Person im Doppelzimmer539,00 EUR
pro Person im Einzelzimmer619,00 EUR

Zustiegsstellen / Abfahrtsorte

Bad Mergentheim/ Schellenhäuschen 6.10 Uhr kostenlos
Weikersheim/ Bahnhof 6.30 Uhr kostenlos
Niederstetten/ Frickentalplatz 6.45 Uhr kostenlos
Schrozberg/ Schloss 7.00 Uhr kostenlos
Rothenburg/ Bahnhof 7.30 Uhr kostenlos