Gardasee im Frühling

Hafen und Palazzo die Capitani in Garda

Der Gardasee ist der wohl der berühmteste See Italiens. Hier scheint die Sonne Italiens.
Am Ostufer des Sees möchten wir einen schönen Kurzurlaub genießen und die mediterrane Lebensart genießen.

Reiseverlauf

1. Tag, Anreise Garda
Über die Fernpassstrecke und die Brennerautobahn erreichen wir Südtirol und am Nachmittag unseren Übernachtungsort Garda am östlichen Gardasee. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.


2. Tag, Rundfahrt nördlicher Gardasee
Heute fahren wir, begleitet von einer Reiseleitung, in den Norden des Gardasees.
Zunächst führt unser Weg entlang der so genannten Olivenriviera nach Malcesine. Mit einem Gewirr mittelalterlicher Gassen, hübscher Häuserfronten, dem bunten malerischen Hafen und der Scaliger Burg hat das Ortsbild zweifelsohne einen besonderen Reiz. Entlang der Uferstraße fahren wir dann weiter nach Riva del Garda, den nördlichsten Ort am Gardasee. Eine Mischung aus venezianischer und habsburgischer Bauweise prägt das Bild der Altstadt, die sich mit ihren farbenfrohen Fassaden und kantigen Türmen um den Hafen gruppiert. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung fahren wir in das Hinterland des Gardasees. Hier werden wir zu einer Grappaprobe erwartet. Anschließend führt unser Weg weiter durch die schöne Landschaft des Etschtals, wo wir zum Abschluss des Tages noch eine familiengeführte Marmorfabrik besuchen. Hier wird der edle Stein, der u.a. im nahegelegenen Valpolicella abgebaut wird, seit Generationen zu schönen Kunstwerken verarbeitet.
Abendessen im Hotel.


3. Tag, Rundfahrt südlicher Gardasee
Den heutigen Tag beginnen wir mit dem Besuch einer Olivenölmühle, wo wir natürlich auch Gelegenheit haben, das flüssige Gold des Gardasees zu probieren. Anschließend fahren wir entlang der Via Gardesana Orientale ins zauberhafte Sirmione. Durch das mittelalterliche Kastell, die Rocca Scaligera mit herrlichem Blick über das Städtchen und die Halbinsel, erreicht man die von mittelalterlichen Stadthäusern und Palazzi gesäumte Innenstadt. An der Nordspitze der Insel befinden sich die Grotten des Catull. Am Nachmittag geht es dann zurück ans Ostufer des Gardasees. Diesen Weg legen wir mit dem Schiff zurück. In Bardolino angekommen bietet sich auch noch ein Bummel durch die kleinen Gassen der Altstadt an.


4. Tag, Heimreise
Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen und wir fahren wieder in Richtung Heimat. Am Reschensee vorbei und über den Reschenpass erreichen wir Österreich und über den Fernpass gelangen wir zurück nach Deutschland.

Hotel

Wir wohnen in einem 4-Sterne Hotel der Chincherini Gruppe in Garda. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/ WC und TV. Zum Hotel gehört ein Swimming Pool im Garten.

Ziegler-Reisen

Ziegler Reisen GmbH & Co. KG, Sitz Niederstetten
Im Ganswasen 22 · D-97996 Niederstetten · Tel. 07932/ 503